Startseite | Schnittstelle
 
 
product-image
 

Schnittstelle

ROHM bietet eine breite Auswahl an Schnittstellen-ICs wie WLAN-Module, Chipkarten-Schnittstellen-ICs, LVDS-Schnittstellen-ICs, Sub-LVDS-Schnittstellen-ICs, IrDA, Regler, GPIO, Steuer-ICs für kapazitive Schalter, Steuer-ICs für Touchscreens, MEMS-Sensoren, Timing-Controller und Fahrzeugzugangssysteme.
Neue Produkte ansehen

FAQ 
  • WLAN-Module (5)

    WLAN-Module von ROHM beinhalten einen Basisband/MAC-IC aus Eigenentwicklung und bieten voreingestellte Funkeigenschaften. Unterstützt eigenständiges Starten von externem Flash-Speicher.
     Wireless LAN Modules support pageDetaillierte Dokumentation, Treiber und Firmware können hier heruntergeladen werden.

  • Clockless Link Interface-ICs (3)

    Clockless Link™ Interface ist eine differentielle, serielle Schnittstelle, die den niedrigen Stromverbrauch und die geringen elektromagnetischen Störungen der Clock Data Recovery-Technologie (CDR) von ROHM noch unterbieten soll. Clockless Link™ Interface serialisiert die parallelen Daten und überträgt sie über ein differentielles Adernpaar. Dadurch kann der Bedarf an Kabeln deutlich verringert werden. Bei der Übertragungsschnittstelle mit einem Adernpaar muss im Gegensatz zur LVDS-Schnittstelle mit getrennter Takt- und Datenleitung der Kabelversatz nicht berücksichtigt werden. Dies trägt zu einer Erhöhung der Übertragungsrate bei und ist für lange Kabel geeignet. Reset-Leitung und Steuerleitung für synchrone Verbindung zwischen Sender und Empfänger sind nicht erforderlich. Die Schnittstelle steuert die Verbindung automatisch über eine einzelne differentielle Leitung.

  • LVDS-Schnittstellen-ICs (12)

    ROHMs Bandbreite an LVDS-Schnittstellen-ICs umfasst Serialisierer und Deserialisierer in einem Betriebsfrequenzbereich von 8–150 MHz und mit Übertragungsbitwerten von 35–70 bit, die somit mit zahlreichen Anwendungen kompatibel sind. Dank der extrem schnellen seriellen Übertragung – bis zu sieben Mal schneller – lässt sich die Anzahl der Kabel um mindestens ein Drittel reduzieren. Dadurch kann ein Modus mit niedriger Schwingung erzielt werden, mit dem eine Verminderung elektromagnetischer Störungen erzielt werden soll. Zudem umfasst das Angebot einen 4-Bit-LVDS-Treiber/-Empfänger (250 MHz), der für zahlreiche Anwendungen verfügbar ist – von der digitalen Unterhaltungselektronik wie LCD-Fernsehern über Mess- und Medizingeräte bis hin zu Multifunktionsdruckern und sonstigen Bürogeräten.

     
    Productimage
     
  • Sub-LVDS-Schnittstellen-ICs (4)

    Mobiltelefon-LCD-Module sind über differentielle serielle Schnittstellen mit dem Host-Prozessor verbunden.
    Diese einzigartige Technologie wird zur Verringerung des Stromverbrauchs und von elektromagnetischen Störungen verwendet. Mit MSDL wird die Anzahl der benötigten Kabel auf ein Minimum reduziert, ein entscheidender Aspekt bei Klapptelefonen, wodurch Zuverlässigkeit und Flexibilität bei der Konstruktion erhöht werden.

     
    Productimage
     
  • IrDA-Controller (3)

    Die IrDA-Controller von ROHM ermöglichen eine einfache IrDA-Kommunikation und lassen sich problemlos in vorhandene Geräte einbauen. Sie eignen sich ideal für den Datenaustausch zwischen verschiedenen Anwendungen.

  • GPIO

    Die GPIO-Expander-Serie von ROHM eignet sich besonders für Anwendungen mit mangelnden I/O-Ports.

     
    Productimage
     

    Tastenencoder

    I/O-Expander

  • Multiple Input Switch Monitor LSI (4)

    Multiple Input Switch Monitor ICs that detect the opening and closing of mechanical switches. Once it senses a change in the status of a switch, it sends an interrupt signal to the MCU via a serial peripheral interface (SPI). In intermittent monitoring, the switch status is monitored at regular time intervals, allowing the IC to operate with low power consumption. Also, operation with reduced noise can be achieved by enabling uniform sequential monitoring of all switches or sequential monitoring by power supply system.

  • Timing-Controller (6)

    Bei den LCD-Timing-Controllern von ROHM handelt es sich um Bild-ICs für LCD-Fernseher und -Anzeigen.

     
    Productimage
     
  • Fahrzeugzugangssystem (1)

    Sie stellen den optimalen IC für Drahtlossysteme wie z. B. schlüssellose Systeme dar.

  • Isolatoren (3)

    Isolatoren

     
    Productimage
     
  • LIN-Transceiver (2)

    LIN-Transceiver

  • CXPI-Transceiver (1)

    Der CXPI(Clock eXtention Peripheral Interface)-Transceiver-IC von ROHM kann durch einen externen Stift zwischen Master- und Slave-Modus wechseln. Im Standby (keine Kommunikation) wird der Stromverbrauch reduziert.

  • CAN-Transceiver

    Der CAN(Controller Area Network)-Transceiver-IC von ROHM sind am besten für CAN-Kommunikationsprotokoll-fähige Bussysteme geeignet. Erfüllt ISO 11898

  • Steuer-ICs für kapazitive Schalter (6)

    Die Steuer-ICs für elektrostatische Sensoren von ROHM enthalten Sensordatenverarbeitungs- und Anwendungsfunktionen, wodurch die Auslastung von Host-Prozessoren reduziert wird.

     
    Productimage
     
  • Steuer-ICs für Touchscreen (9)

    Die Touchscreensteuerung erkennt den Eingang des Berührungssensors an der LCD-Anzeige. Mit diesen Berührungssensoren können komplexe Eingaben intuitiv vorgenommen werden. Die Touchscreensteuerung von ROHM wurde für zwei Sensortypen entwickelt (4-poliger resistiver Berührungssensor und kapazitiver Berührungssensor). Mit diesen Produkten kann die Nachfrage auf zahlreichen Märkten erfüllt werden.

  • Typ-C USB Stromübertragung (14)

    Typ-C USB Stromübertragungs-Steuer-ICs sind mit den aktuellen Spezifikationen für USB-Stromübertragung (Rev2.0) und Typ-C (Rev1.1) kompatibel. Typ-C-USB-kompatible Stromübertragungstechnologie, ideal zur Stromversorgung von Laptops und Tablets, für bis zu 100 W (20 V x 5 A).

  • MEMS-Sensoren

    MEMS-Sensoren