ROHM Semiconductor und Avnet Internix arbeiten zusammen an einer Netzteilmodulplatine, die für die vollständig programmierbaren SoCs der Xilinx 7-Serien FPGAs und Zynq™-7000 optimiert ist

Ein Hochgeschwindigkeits-, Hochleistungs- und hocheffizientes Leistungsmodul, das den Stromverbrauch für Industrieanlagenanwendungen reduziert

 

TOKIO – 9. Juli 2013 – Avnet Internix, eine Tochtergesellschaft der globalen Electronics Marketing-Gruppe von Avnet (Avnet EM) und ROHM Semiconductor (ROHM), ein japanischer IC-Hersteller, haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam eine Netzteilmodulplatine zu designen und zu entwickeln, die für die vollständig programmierbaren SoC-Entwicklungssätze der Xilinx 7-Serien FPGAs und Zynq™-7000 optimiert ist. Avnet EM ist ein großer Zulieferer für Elektronikkomponenten und integrierte technologische Lösungen und bietet auch die damit verbundenen Design- und Lieferkettenservices. ROHM ist ein führender japanischer Entwickler und Hersteller von analogen IC- und Leistungsmodulhalbleitern.

ROHM-AVNET-Chip

ROHM ist der erste japanische Elektronikhersteller, der mit dem globalen Team der Designingenieure von Avnet zusammenarbeitet, um eine qualitativ hochwertige und hochzuverlässige Leistungsmodullösung zu entwickeln, die alle Anforderungen des japanischen Marktes erfüllt und darüber hinaus durch ein bestehendes Vertriebsteam gestützt wird. Avnet Internix wird die neue Netzteilmodulplatine von ROHM für das von Avnet entwickelte Mini-Module Plus Development System in diesem Monat, Juli 2013, auf dem Markt einführen.

Xilinx ist der weltweit führende Hersteller vollständig programmierbarer FPGAs, SoCs und 3D ICs. FPGAs können nach der Herstellung mithilfe von Schaltungssprachen wie HDL von Field Application Engineers (FAEs) und Entwicklern neu konfiguriert werden. Xilinx und Avnet EM arbeiten seit über 25 Jahren gemeinsam an der Entwicklung und Herstellung einer Vielzahl verschiedener Entwicklungsplatinen, Sätze und Referenzkonstruktionen mit Xilinx-Chips als Kernkomponenten. Die Produktspezialisten von Avnet EM bieten weltweit Vertriebs- und technische Supportservices für alle Platinen und Sätze. Avnet Internix ist seit 2005 im Rahmen von Technologiemarketing, Vertrieb und Supportservices auf dem japanischen Markt aktiv.

Die Leistungsmodullösung von ROHM verfügt über BD95601MUV/BD95602MUV-Netzteil-ICs mit H3 Reg™-Technologie, wodurch eine hervorragende Hochgeschwindigkeitsansprache gewährleistet wird, damit Leistungstoleranz und Ablaufsteuerungsrichtlinien der FPGAs der Xilinx 7-Serie für Anlauf und präzise Netzteilspannungsregelung erfüllt werden, einschließlich acht verschiedener Netzteilspannungen bei einem 12-V-Eingang. Sie verfügt nicht nur über eine Hochgeschwindigkeitstransientenansprache, sondern bietet auch eine hohe Effizienz von 95 % und kann selbst bei geringen Lastbedingungen mit SLLM/QLLM-Pulssprungmodus eine hohe Effizienz aufrecht erhalten. Vollständige technische Informationen zu diesem Leistungsmodul einschließlich Hocheffizienzfunktionen und Niederlastmodus (Pulssprung) finden Sie auf der ROHM-Leistungsmodulseite des Avnet-Entwicklungsressourcencenters.

Kenji Otani, Leiter von ROHMs LSI Product Development System, sagt: „ROHM verfügt über umfassende Expertise im Bereich analoger Schaltungstechnologien. Neben einem umfassenden Angebot an hocheffizienten Hochleistungs-Netzteil-ICs bietet das Unternehmen eine breite Palette an qualitativ hochwertigen peripheren Produkten, einschließlich Transistoren, Dioden und Widerständen. Zudem wartet es in Japan sowie in anderen Ländern mit einem umfassenden Qualitätssicherungssystem auf, mit dessen Hilfe Benutzer Netzteilmodule mit einem sicheren Gefühl einsetzen können. ROHM hat sich in den letzten Jahren zunehmend auf den Industrieanlagensektor konzentriert. Sein Zugang zum Markt für FPGA-Netzteile in Partnerschaft mit Xilinx und Avnet erweitert das Angebot der in diesem Sektor verfügbaren optimalen Lösungen."

Hiroyuki Mukaiyama, Leiter des Produktmarketing bei Avnet Internix, sagt: „Avnet arbeitet mit zahlreichen Zulieferern zusammen, um Entwicklungsplatinen anbieten zu können, die zahlreiche Funktionen zu einem attraktiven Preis beinhalten. Wir freuen uns sehr, unsere erste Zusammenarbeit mit ROHM auf den Weg gebracht zu haben, da wir auf diese Weise von ihrer umfassenden Erfahrung mit analogen Schaltungstechnologien, einschließlich Netzteil-ICs, und ihrem umfassenden Produktsupportsystem profitieren können. Wir erwarten mit Spannung die erste in Japan entwickelte Leistungslösung für den Xilinx Kern-Chip-Entwicklungssatz, der sich bereits auf dem Markt befindet. Die Nutzung unseres Verhältnisses mit Xilinx und dessen Verknüpfung mit unserer Partnerschaft mit ROHM ermöglicht uns, künftig mehr qualitativ hochwertige Leistungslösungen für mehr Entwicklungsplatinen und -sätze anzubieten, wodurch einfachere und schnellere Entwicklungszyklen umgesetzt werden können und eine gegenseitige Beschleunigung des Kundenerfolgs möglich wird."

ROHM und Avnet planen einen Ausbau der engen Zusammenarbeit, um eine breite Palette an Entwicklungssätzen und Netzteilmodulplatinen zu entwickeln, herzustellen und zu vermarkten, um die kundenseitige Produktentwicklung zu beschleunigen.

Über Xilinx
Xilinx ist der weltweit führende Hersteller vollständig programmierbarer FPGAs, SoCs und 3D ICs. Diese industrieweit führenden Komponenten sind kombiniert mit einer Designumgebung und -IP der nächsten Generation, um zahlreiche Kundenbedürfnisse erfüllen zu können, von programmierbarer Logik bis zur Integration programmierbarer Systeme. Weitere Informationen finden Sie unter www.xilinx.com.

Über ROHM Co., Ltd.
Gegründet im Jahr 1958, bietet ROHM (CEO Satoshi Sawamura) Systemlösungen für zahlreiche Märkte, darunter Haushaltsgeräte, Mobiltelefone und Telekommunikationsgeräte sowie Automobilgeräte. ROHM bietet LSI und diskrete Halbleiter, die sich aufgrund des globalen Entwicklungs- und Vertriebsnetzes durch hervorragende Qualität und Zuverlässigkeit auszeichnen. Das Unternehmen mit Hauptsitz im japanischen Kyoto erreicht bis März 2013 einen Nettoumsatz von 292,4 Milliarden Yen und beschäftigt aktuell 20.203 Mitarbeiter. Siehe www.rohm.com für weitere Informationen.

Informationen zur Avnet-Gruppe in Japan
Die Avnet-Gruppe in Japan besteht aus zwei separaten Geschäftseinheiten, Avnet Internix K.K. und Unidux, Inc., die beide von einem gemeinsamen Backoffice-Support Services-Unternehmen unterstützt werden: Avnet EM Holdings (Japan) K. K., einem Unternehmensbereich der globalen Electronics Marketing-Gruppe von Avnet. Sowohl Avnet Internix als auch Unidux bedienen Elektronik-Erstausrüster (EOEMs) und Anbieter von elektronischen Herstellungsdiensten (Electronic Manufacturing Services, EMS) und konzentrieren sich auf den Vertrieb elektronischer Komponenten für die Kerntechnologien ihrer Hersteller für Primäranwendungen ihrer Kunden und bieten darüber hinaus damit verbundene Designketten- und Lieferkettendienste. Die Avnet-Gruppe in Japan verfügt auch in Übersee über eine Geschäftseinheit mit dem Namen Avnet Unidux, die in fünf Ländern sowie an neun Standorten in China und Südostasien tätig ist. Die Avnet Unidux-Unternehmen werden von einer unternehmenseigenen Backoffice-Supportgruppe mit dem Namen Avnet EM Japan (Asia) Ltd. und Sitz in Singapur unterstützt. Die Website der Gruppe finden Sie unter www.em.avnet.co.jp.

Über Avnet Electronics Marketing
Avnet Electronics Marketing ist ein operativer Bereich der in Phoenix niedergelassenen Avnet, Inc., der Elektronik-Erstausrüster (EOEMs) und Anbieter von elektronischen Herstellungsdiensten (Electronic Manufacturing Services, EMS) in mehr als 70 Ländern bedient, der elektronische Komponenten von führenden Herstellern vertreibt und darüber hinaus damit verbundene Designketten- und Lieferkettendienste bietet. Zum Ende des Geschäftsjahres am 30. Juni 2012 hat der operative Bereich Avnet Electronics Marketing einen globalen Umsatz von 14,9 Milliarden US-Dollar des Gesamtumsatzes von 25,7 Milliarden US-Dollar von Avnet, Inc. verzeichnet. Die Website der Gruppe finden Sie unter www.em.avnet.com.