LAPIS Semiconductor führt die industrieweit kleinsten Low Power-Mikrocontroller für die Sensorverwaltung ein

Hochleistungs-8bit-MCUs zur Verwaltung, Erfassung und Analyse von Daten aus einem Array aus Umgebungssensoren.

 

Kyoto, Japan und Santa Clara, Kalifornien, USA, 6. März 2014 /PRNewswire/ -- LAPIS Semiconductor Co., Ltd., ein Unternehmen der ROHM-Gruppe, hat kürzlich die Markteinführung von 8bit-Niederstrom-Mikrocontrollern für die Sensorverwaltung, Datenerfassung und -verarbeitung bekannt gegeben. ML610Q793 und ML610Q794G verfügen über einen Original-Hochleistungs-8bit RISC CPU-Kern (U8) von LAPIS Semiconductor und einen 16bit-Coprozessor für Rechenvorgänge sowie über Analog-Digital-Konverter.

LAPIS Sensor Hub-Blockschaltbild

Mehrere digitale Schnittstellen befinden sich auf einem Chip, einschließlich einem I2C-Slave für den Anschluss an einen Host-Prozessor, falls erforderlich. Dies ermöglicht eine effiziente Steuerung und Datenerfassung von mehreren Sensoren, die Reduzierung der Belastung des Host-Prozessors und eine Reduzierung des Stromverbrauchs auf Systemebene. Aufgrund ihrer robusten Verarbeitungsfähigkeiten und des Betriebs bei geringem Stromverbrauch eignen sie sich ideal für Internet der Dinge-Anwendungen, bei denen eine Hochleistungs-Datenerfassung und -verarbeitung bei minimalem Stromverbrauch erforderlich ist.

Diese Geräte arbeiten bei bis zu 4 MHz (4 MIPS) und verfügen über einen 64-Kbyte-FLASH-Speicher zur Programmspeicherung, einen 4-Kbyte-RAM-Speicher zur Programmverwendung und einen 8-Kbyte-Dual Port-RAM für die Datenprotokollierung. Der im Chip integrierte Coprozessor kann Multiplizierungs-, Divisions- und Wurzelfunktionen durchführen, wodurch erweiterte Datenanalysen möglich sind. Darüber hinaus stehen eine Reihe von Schnittstellen zur Verfügung, die den Anschluss an praktisch jeden Sensortypen ermöglichen. Für Analogausgangssensoren stehen 3 Kanäle für 12bit Successive Approximation Analog to Digital Conversion (SA-ADC) zur Verfügung, und für eine Schnittstelle mit Digitalsensoren und verdrahteten/drahtlosen Kommunikationsgeräten sind vier Anschlüsse vorhanden: SPI Master, I2C Master, UART und Synchroner E/A. Universal-E/A und I2C Slave-I/F als Schnittstelle zu einem Host-Prozessor sind ebenfalls verfügbar.

Der ML610Q793 ist in einem dünnen, kompakten 48-Pin-WL-CSP-Gehäuse (Wafer Level-Chip Scale Package) mit den Abmessungen 3,1 mm x 3,0 mm erhältlich, und der ML610Q794G, der über alle Merkmale des ML610Q793 plus einen Kristalltaktgeber verfügt, ist in einem 48-Pin-QFP-Gehäuse erhältlich.

Hauptmerkmale

  • Entwickelt für die Niederstromsteuerung mehrerer Sensoren
  • 8bit RISC CPU (U8)-Kern und 16bit-Rechen-Coprozessor für einen Betrieb bei 4 MHz und für unabhängige Sensorsteuerung und -verwaltung
  • Mehrere Schnittstellen ermöglichen eine Kompatibilität mit zahlreichen Sensortypen (I2C Master/Slave, SPI, GPIO, UART)
  • 12bit-Hochleistungs-SA-ADC
  • Im Chip integrierter Speicher für Programmspeicherung und Datenprotokollierung

Preis: 1,25 US-Dollar (ML610Q793) Muster jetzt erhältlich
(4000 Stck.) 1,35 US-Dollar (ML610Q794G) Muster seit Juli 2014 erhältlich
Lieferung: 14 Wochen nach Auftragseingang

Entwicklungstools
Ein Softwareentwicklungssystem, bestehend aus einer Entwicklungsplatine, uEase Debugger-Pod und Testprogrammen steht zur Verfügung, das die gleichzeitige Verwaltung und das Sampling des integrierten Beschleunigungsmessers mit 3-Achsen-Digitalausgang, digitalem Temperatur- und Feuchtesensor, analogem Halleffektsensor, Magnetsensor, 3-Achsen-Gyroskop, barometrischem Drucksensor, analogem UV-Sensor und analogem Umgebungslicht- und Näherungssensor ermöglicht.

Anwendungen
  • Internet der Dinge-Anwendungen
  • Heim- und Gebäudeautomation
  • Smartphones
  • Sensornetzwerkmodule
  • Tragbare Gesundheits- & Fitnessgeräte

Für weitere Informationen klicken Sie hier oder kontaktieren Sie:

ROHM Semiconductor Alec Melnick, Sr. Tech Product Mktg Manager E-Mail: amelnick@rohmsemiconductor.com