Neue Evaluation Boards für USB Typ-C USB Power Delivery

Von Mobilgeräten bis zu größerem Equipment der 100W-Klasse: Vereinfachung des Prototypings und der Erstentwicklung von USBPD-Anwendungen

SSOP 30

Willich-Münchheide, 11. Juli 2017 - ROHM Semiconductor hat nun die Verfügbarkeit von USBPD- (USB Power Delivery) kompatiblen Transmitter/Receiver Evaluation Boards bekanntgegeben, die für den Anschluss an Informations- und Peripheriegeräte mit dem neuen USB Typ-C-Steckverbinder vorgesehen sind.

In den vergangenen Jahren ist in Europa, die Forderung nach Reduzierung des gewerblichen Müllaufkommens gewachsen. Unter anderen sollen universelle, weltweit einsetzbare Ladegeräte und Steckverbinder für elektronische Geräte entwickelt und angewendet werden. Dementsprechend groß ist das Interesse an dem vom USB Implementers Forum entwickelten USB Typ-C-Steckverbinder und dem USB Power Delivery-Standard, handelt es sich hier doch um ein richtungsweisendes Interface mit einem kompakten, in beiden Lagen steckbaren Steckverbinder, über den sowohl Daten als auch die in einem weiten Bereich skalierbare Stromversorgung übertragen werden kann.

USBPD erweitert die konventionell per USB übertragbare Leistung von 15W bei USB Typ-C-konformen Geräten auf bis zu 100W (20V, 5A), sodass nunmehr auch größere Geräte wie Laptops oder Fernsehgeräte per USB mit Strom versorgt werden können. Gleichzeitig wird ein Beitrag zur Umgestaltung der Infrastruktur geleistet, während die Zahl der USB-Ports in Privathaushalten und Hotels weiter zunimmt.

Die neue Serie BM92AxxMWV-EVK-01 basiert auf dem USBPD-Controller-IC von ROHM, das die USB-Standards Type-C Rev1.1 und USBPD Rev2.0 für den Anschluss an USB Typ-C-Geräte unterstützt. Um optimale Leistung und Funktionalität zu erreichen nutzt ROHM fortschrittliche BiCDMOS-Prozesse und Schaltungstechnologie zur Entwicklung der USBPD-Controller-ICs. In einem ersten Schritt werden sechs Boards in Transmitter- und Receiver-Bauart vorgestellt, die auf die Anforderungen unterschiedlichster Anwendungen abgestimmt sind. Die Transmitter- und Receiver-Boards lassen sich vom Anwender kombinieren, um auf einfache Weise die USBPD-Funktionalität zu implementieren und zu evaluieren.

Die Boards sind ab sofort über die Online-Distributoren Chip One Stop, Zaiko Store (Core Staff) und RS Components lieferbar. Das ergänzende Dokumentationsmaterial steht auf der ROHM-Website zum Download bereit.

USB Power Delivery Advantages

USBPD-Anwendungsbeispiele

USBPD Application Examples

Online-Distributoren: Chip One Stop, Zaiko Store (Core Staff), RS Components

Angebotsübersicht

Bezeichnung Typ Funktion Bemerkungen
BM92A15MWV-EVK-001 Receiver Standard Evaluation Board 5..20V Auto-select abhängig vom empfangenden Gerät
BM92A56MWV-EVK-001 Transmitter Standard Evaluation Board 5V, 9V, 12V, 15V, 20V Ausgang
BM92A14MWV-EVK-001 Receiver Compact Evaluation Board (9V) 5V, 9V Auto-select abhängig vom empfangenden Gerät
BM92A13MWV-EVK-001 Receiver Compact Evaluation Board (15V) 5V, 15V Auto-select abhängig vom empfangenden Gerät
BM92A12MWV-EVK-001 Receiver Compact Evaluation Board (20V) 5V, 20V Auto-select abhängig vom empfangenden Gerät
BM92A21MWV-EVK-001 Transmitter 100W Transmission AC/DC Adapter 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/5A
BM92A30MWV-EVK-001* Receiver Alternate Mode-kompatibel Alternate Mode-kompatibel;
5, 12~20V Auto-select abhängig vom empfangenden Gerät
BM92A70MWV-EVK-001* Transmitter Alternate Mode-kompatibel Alternate Mode-kompatibel; 5, 12..20V Ausgang
BM92A25MWV-EVK-001* Transmitter 45W Transmission AC/DC Adapter 5V/3A, 9V/3A, 12V/3A, 15V/3A, 20V/2.25A

*Coming Soon

USBPD Application Examples
Standard Evaluation Board
Compact Evaluation Board
Compact Evaluation Board
Compact Evaluation Board
100W Transmission AC/DC Adapter

Ergänzendes Material

Das gesamte erforderliche Material ist auf der ROHM-Website verfügbar
Dokumente: Datenblätter, Handbücher, Schaltpläne
Eigene USBPD-Seite: http://www.rohm.com/web/eu/support/usbpd

Was ist USB Power Delivery?

Ein USB Power Expansion Standard für die Bereitstellung von bis zu 100W per USB. Dies ermöglicht die Stromversorgung von größeren Geräten wie etwa Laptops, die mit der konventionellen USB-Technik nicht versorgt werden konnten. Gleichzeitig werden die Ladezeiten tragbarer Geräte erheblich reduziert. Gemäß dem USBPD-Protokoll handeln die verbundenen Geräte den Leistungsbedarf untereinander aus, um die optimalen Werte für Spannung und Strom festzulegen. Die USBPD-Kommunikation erfordert eine neue, spezielle CC-Leitung, die unabhängig von der konventionellen USB-Datenübertragung funktioniert.