LDO-Regler mit dem niedrigsten Dunkelstrom der Branche
verringern die Verlustleistung in PV-Leistungskonditionierern, Industrieanlagen und Servern

06.07.2012

ROHM hat die LDO-Regler der BD7xxL2EFJ-C-Serie (50 V) mit dem niedrigsten Dunkelstrom der Branche für Fahrzeuge entwickelt (6 µA) – 80 % niedriger als bei herkömmlichen LDO-Reglern. Hierbei kommt ein unternehmenseigenes Schaltdesign zum Einsatz, mit dem der Stromverbrauch erheblich reduziert wird.

※  ROHM-Studie vom 6. Juli

Dunkelstrom wird dann verbraucht, wenn sich ein Auto im Leerlauf befindet (z. B. anhält). Aufgrund der höheren Nachfrage nach Funktionalität und Weiterentwicklung ist die Anzahl der Mikrocontrollern, die in Fahrzeugen zum Einsatz kommen, drastisch gestiegen. Dies führt zu einem rapiden Anstieg des Stromverbrauchs. Insbesondere wenn ein Motor eingeschaltet ist, jedoch nur im Leerlauf läuft, wird der entsprechend verbrauchte Strom immer mehr zum Problem. Dies gilt auch für den Stromverbrauch im Standby-Betrieb bei Remote-Controllern (schlüsselloses Zugangssystem) und Sicherheitssperren sowie für den Strom zur Speicherpflege in Audiosystemen, SGs und der Uhr. Je größer der Batteriestromverbrauch im Standby-Betrieb ist, umso schneller wird die Batterie entladen und umso kürzer ist die Batterielebensdauer. Auch wenn das Auto über einen längeren Zeitraum geparkt und in der Zwischenzeit nicht gefahren wird, z. B. bei Überseetransport, wird die Batterie ebenfalls vorzeitig entladen.

Zur Reduzierung des Stromverbrauchs muss in der Regel die Impedanz der internen Schaltung erhöht werden. Eine hohe Impedanz führt jedoch nicht nur zu einer höheren Rauschempfindlichkeit der Schaltung, sondern erschwert auch die Miniaturisierung und verlangsamt die Schaltung beim Anlassen des Motors, was zusätzliche Probleme mit sich bringt.
Zur Bewältigung dieser Herausforderungen hat ROHM ein kompaktes, extrem zuverlässiges LDO für Fahrzeuge entwickelt, das jahrzehntelange Erfahrung in der LDO-Technologie für Fahrzeuge mit einer unternehmenseigenen rauscharmen Schaltung vereint. Das Ergebnis ist ein um 80 % niedrigerer Dunkelstrom als bei herkömmlichen LDO-Reglern. Dadurch wird der Batteriestromverbrauch reduziert und die Batterie wird vor vorzeitigem Entladen durch längeren Nichtgebrauch geschützt. Der Stromverbrauch verringert sich auch im Normalbetrieb, wodurch mehr Gesamtenergie eingespart wird.

Preise: 150 Yen/PC (Muster)
Verfügbarkeit: Jetzt (Muster), September 2012 (OEM-Bestellmengen)

<Hauptmerkmale>

1. Niedrigster Dunkelstrom der Branche: 6 µA
Der Dunkelstrom ist um 80 % geringer als bei herkömmlichen Produkten und der Wert 6µA bleibt selbst bei steigendem Laststrom erhalten. Dadurch wird der Stromverbrauch um bis zu 92 % bei einer Ladung von 100 mA reduziert.

2. Kompaktes Gehäuse
Die Regler sind in einem kompakten HTSOP-J8-Gehäuse mit 80 % geringerem Volumen als bei herkömmlichen Produkten (6,0 mm x 4,9 mm, t=1,0 mm max.) erhältlich

Kompaktes Gehäuse

3. Der integrierte Überstromschutz und die thermische Schutzschaltung tragen zu mehr Sicherheit bei

4. Kompatibel mit Low-ESR-Keramikkondensatoren zur Ausgangsphasenkorrektur

<Technische Daten>

Teilenr. Ausgangsspannung
(V)
Ausgangs-
spannungs-
genauigkeit
(%)
Ausgangs-
strom
(A)
Sättigungs-
spannung:
Io=200 mA
(V)
Max.
Spannung
(V)
Schalt-
strom
(µA)
Betriebs-
temperatur
(ºC)
Gehäuse Erfüllung der RoHS-
Richtlinien
BD733L2EFJ-C 3,3 ±2
(Ta=-40 bis +125 ºC)
0,2 0,6 50 6 -40 bis +125 HTSOP-J8 Ja
BD750L2EFJ-C 5 ±2
(Ta=-40 bis +125 ºC)
0,2 0,4 50 6 -40 bis +125 HTSOP-J8 Ja
Klicken Sie hier, um mehr über unsere Produkte zu erfahren