Rohm Newproductfaq

Part Number Search

FAQ Category 

FAQ's
Alle Antworten anzeigen
Alle Antworten verbergen
showing 1 to 10 of 18
  • Welche Eigenschaften besitzen Tantalkondensatoren (TCs)?
    • TCs sind Elektrolytkondensatoren, die Tantal als Anodenmaterial und passiviertes Tantalpentoxid als Dielektrikum einsetzen. Zu den Vorteilen gehören die höhere Kapazität pro Einheitenbereich sowie stabilere Spannungs- und Temperatureigenschaften im Vergleich zu Keramikkondensatoren mit hoher Kapazität.

      Kondensatorvergleich
      TypAluminium-Elektrolyt-KondensatorKeramikvielschichtkondensatorTantalkondensatorFolienkondensator
      DielektrikumAluminiumoxidverschiedene KeramiksortenTantalpentoxidKunststofffolie
      Arbeits-
      spannnug
      4-400 V6,3-250 V2,5-50 V50-1600 V
      Kapazität47-10000 µF0,001-100 µF0,47-1000 µF0,001-10 µF
      VorteilUmfangreiches Angebot an
      Durchbruchspannungen
      und Kapazitäten
      Gute Hochfrequenz-
      eigenschaften
      Keine Polarität
      Kleines Gehäuse,
      Hohe,
      stabile Kapazität
      Hohes Durchbruchniveau
      Keine Polarität
      NachteilDurch Austreten von Elektrolyt wird die Haltbarkeit verringert
      Große Gehäusegröße
      Es gibt eine Polarität
      Kapazität variiert
      je nach Spannung
      und Temperatur
      Risse/Absplitterung möglich
      Kurzschluss möglich
      Es gibt eine Polarität
      Kleine Kapazität
      Geringere Gehäuseauswahl
      Übersicht
    • Produkte: Tantalum Capacitors
  • Worin besteht der Unterschied zwischen Standard- und leitfähigen Polymer-TCs?
    • Das Material der Kathodenklemme unterscheidet sich. Bei Standard-TCs wird Mangandioxid (MnO2) eingesetzt, leitfähige Polymertypen (d. h. die TCO/TCTO-Serie von ROHM) weisen hingegen eine organische Substanz auf, die weniger brennbar ist und geringere ESR-Eigenschaften (Equivalent Series Resistance) aufweist (in der Regel 1/10). Deshalb sind sie ideal für Hochfrequenzanwendungen und Anwendungen mit hoher Stromstärke.

      Leitfähiger Polymer-TC

      Standard-TC
    • Produkte: Tantalum Capacitors
  • Wie lauten die zulässigen Werte für Brummspannung und -strom?
    • Die zulässige Brummspannung muss eine Sinuswellenform aufweisen (siehe unten). Falls eine andere Wellenform vorliegt, wenden Sie sich an einen ROHM-Mitarbeiter.
      Der zulässige Temperaturanstieg aufgrund von Brummspannung/-strom beträgt max. 5 ºC. Bei darüber liegenden Temperaturen nimmt die Funktion der Dielektrik ab, was zu Kurzschlüssen führen kann.

      Sie können die Grenzwerte für die zulässige Brummspannung bei hohen Temperaturen anhand der folgenden Formeln ermitteln:
      E = zulässige Brummspannung
      E Max. (bei 50 ºC) = 0,7×E Max. (bei 25 ºC)
      E Max. (bei 85 ºC) = 0,5×E Max. (bei 25 ºC)
      E Max. (bei 125 ºC) = 0,3×E Max. (bei 25 ºC)
    • Produkte: Tantalum Capacitors
  • Ist bei TCs eine Herabsetzung erforderlich?
    • Ja, TCs von ROHM müssen bei Temperaturen über 85 ºC (siehe Kurve weiter unten) herabgesetzt werden. Da die am TC anliegende Spannung viele Formen annehmen und Schwingung (und möglicherweise Überschwingung) umfassen kann, muss ausreichend Spielraum vorgesehen werden. Viele TC-Hersteller empfehlen den Einsatz von TCs bei 50 % der Nennspannung.
    • Produkte: Tantalum Capacitors
showing 1 to 10 of 18
of 2