Polymerkondensatoren

Polymerkondensatoren verwenden ein leitfähiges Polymer als Kathodenschicht. Im Vergleich zu Tantalkondensatoren vom Typ Mangandioxid erreichen Polymerkondensatoren einen deutlich geringeren ESR (Ersatzserienwiderstand). Das ist effektiv, um hohe Welligkeitsströme fließen zu lassen und Rauschen bei hohen Frequenzen zu beseitigen. Im Falle eines Fehlers wird das leitende Polymer isolierend und bietet so eine sichere Struktur.
Die Polymerkondensatoren von ROHM sind klein, haben ein flaches Profil und eine große Kapazität durch ein neues und effizientes Gehäusedesign. Im Vergleich zu Keramikkondensatoren gibt es keine Verringerung der Kapazität aufgrund der Gleichstromvorspannung, und es gibt aufgrund der fehlenden piezoelektrischen Eigenschaften kein Ringing oder Vibrationen.

EASY PARTS FINDER

Polymerkondensatoren