FAQ's
  • Was ist ein Klasse-D-Lautsprecherverstärker und wie unterscheidet er sich von einem analogen Verstärker?
    • Die Endstufe des Klasse-D-Lautsprecherverstärkers nutzt den hocheffizienten PWM-Antrieb (H oder L) auf Grundlage des Ausgangssignalpegels. Das führt zu einer niedrigen Verlustleistung und einem hohen Wirkungsgrad (85-90 %). Im Gegensatz dazu verfügen herkömmliche, analoge Verstärker über einen Klasse-AB-Ausgang, für den (unter anderem) ein Ruhestrom erforderlich ist. Daraus ergibt sich ein geringer Wirkungsgrad und eine hohe Wärmeentwicklung, sodass ein externer Kühlkörper erforderlich ist.
    •