FAQ's
  • Ist es möglich, die Versorgungsspannung zum Basis-Emitter verpolt anzulegen? 
    • Für NPN-Transistoren ist die VCEO abgeschaltet, wenn an den Kollektorstift eine positive Spannung angelegt wird, während der Emitter an Masse angeschlossen ist. Im Gegenzug ist die VCEO in PNP-Transistoren abgeschaltet, wenn an den Emitter mit an Masse angeschlossenem Kollektor eine positive Spannung angelegt wird.
      Abschaltung in umgekehrter Richtung (z. B. NPN: +V an Emitter, Kollektor an Masse angeschlossen) entspricht grob der Abschaltung zwischen Emitter und Basis. In der Regel liegt dieser Wert zwischen 5 und 7 V, sodass die Kollektor-Emitter-Sperrspannung bei unter 5 V liegt. (Wenn an den Kollektor-Emitter eine ausreichende Sperrspannung angelegt wird, tritt eine Qualitätsverschlechterung wie ein hFE-Abfall auf. Andernfalls fließt ein Ableitstrom.)





      Das Gleiche gilt für Digitaltransistoren. Es kann eine Sperrspannung von bis zu 5 V an den Kollektor-Emitter angelegt werden, siehe weiter unten. Es fließt jedoch Strom durch die Widerstände aufweisenden Teile zwischen GND- und IN-Klemme.
    • Produkte: General Purpose Bipolar Transistors , Complex Transistors , Darlington Transistors