Transformatorverfahren (AC/DC-Wandler)

AC/DC-Wandlungsverfahren

Es gibt zwei Arten der AC/DC-Wandlung: das Transformatorverfahren und das Schaltverfahren.
In diesem Abschnitt wird das Transformatorverfahren beschrieben.

Transformatorverfahren

Hier ist der Aufbau der Transformator-Schaltung eines typischen AC/DC-Wandlers abgebildet.

【Beispiel für eine transformatorische Schaltungskonfiguration】

Beispiel für eine transformatorische Schaltungskonfiguration

Die folgende Abbildung zeigt den Wechsel der Spannungswellenform bei Verwendung des Transformatorverfahrens.
Beim Transformatorverfahren wird die Eingangswechselspannung zunächst mit einem Transformator heruntergestuft (z. B. 100 V AC auf 10 V AC). Dies ist eine AC/AC-Wandlung, und die Abwärtsspannung wird über das Wicklungsverhältnis des Transformators eingestellt.
Anschließend wird die heruntergestufte Wechselspannung mit einem Dioden-Brückengleichrichter vollweggleichgerichtet und in gepulsten Gleichstrom umgewandelt.
Schließlich wird ein Kondensator verwendet, um die Wellenform zu glätten, was zu einem Gleichstromausgang mit geringer Welligkeit führt. Dies ist die gängigste Art, eine AC/DC-Wandlung durchzuführen.

【Wellenformübergang (Transformatorverfahren)】

Wellenformübergang (Transformatorverfahren)