Rohm Breadcrumb

Advantages of reverse-mount low-ohmic resistors(r_what13)

  1. >
  2. >

Vorteile von Reverse-Mount niederohmigen Widerständen

Wie ist der aktuelle Trend bei niederohmigen Widerständen?

Eine Aufgabe dieser Widerstände ist das Bereitstellen des richtigen Widerstands. Die Nachfrage steigt aber auch nach niederohmigen Widerständen, die kompakt aber leistungsstark sind und überlegene Wärmeableitungseigenschaften aufweisen. Um eine größere Strombelastbarkeit und verbesserte Wärmeableitung zur Verfügung zu stellen, werden normalerweise Produkte mit größeren Chips und Einheiten mit breiteren Elektroden verwendet.

Illustration: Größerer Chip -> Mehr Leistung

Größerer Chip → Mehr Leistung

Illustration: Breiter Klemmentyp -> Verbesserte Wärmeableitung

Breiter Klemmentyp → Verbesserte Wärmeableitung

Für einen größeren Chip ist allerdings eine größere Montagefläche erforderlich, was die Beständigkeit gegenüber Temperaturschwankungen reduziert.

Erhalten oder Verbessern der Strombelastbarkeit bei reduzierter Chipgröße.

Breite Klemmentypen können die Kriterien für eine höhere Leistung bei kompakter Form erfüllen.
Allerdings stellen trotz der verbesserten Wärmeableitung und der erhöhten Nennleistung durch den breiteren Klemmentyp die höheren Kosten durch den Anstieg des Elektrodenmaterials einen Nachteil im Vergleich zu konventionellen Produkten dar.

  Vorteile Nachteile
Konventioneller Hochleistungstyp
  • Höhere Nennleistung
  • Reduzierte Wärmeerzeugung
  • Geringere Kosten
  • Größere Montagefläche
  • Risiko von Lötrissen aufgrund von Temperaturschwankungen
Breiter Klemmentyp
  • Höhere Nennleistung
  • Verbesserte Wärmeableitung
  • Höhere Materialkosten

Unter diesem Aspekt bietet die UCR-Serie von ROHM, wie weiter unten gezeigt, eine ideale Balance zwischen Materialkosten und Spezifikationen.

Grafik: Materialkosten im Vergleich zu Spezifikationen (UCR-Serie)

Warum bietet die UCR-Serie eine höhere Nennleistung als konventionelle Typen?

Bei der UCR-Serie wurde eine Befestigung auf der Rückseite verwendet. Dadurch wird der Abstand zwischen dem Träger und den Wärme erzeugenden Elementen verringert, wodurch die Wärmeableitung verbessert wird. Darüber hinaus wurden Materialien und Strukturen optimiert, sodass nun eine größere Nennleistung im Vergleich zu konventionellen Widerständen und eine verbesserte Miniaturisierung des Endprodukts erzielt wird.

Illustration: Eine kürzere thermische Leitbahn verbessert die Wärmeableitung

Vergleich der Nennleistung

Größe (mm) Befestigung oben
(Konventionelle
MCR-Serie)
Befestigung auf der Rückseite
(UCR-Serie)
Breiter Klemmentyp
(LTR-Serie)
0603 0,05 W 0,1 W -
1005 0,063 W 0,125 W -
1608 0,1 W 0,25 W
(Teilweise 0,2 W)
-
2012 0,25 W 0,33 W 0,5 W
3216 0,25 W 0,5 W 1 W

Durch die Verwendung einer Befestigung auf der Rückseite werden auch die Auswirkungen von zusätzlichen Widerstandskomponenten oben und seitlich an den Elektroden minimiert, wodurch Widerstandsänderungen aufgrund von Temperatur (TCR) reduziert werden.

Illustration: Keine Auswirkung der zusätzlichen Widerstandskomponenten oben und seitlich an den Elektroden.

Vergleich der Änderung des Widerstandswerts

Grafik: Vergleich der Änderung des Widerstandswerts

Vergleich der Temperaturmerkmale

Parameter Befestigung oben(MCR10) Befestigung auf der Rückseite(UCR10)
Temperaturmerkmale (ppm/â„・ 500±300 0 bis 250

Hauptmerkmale

UCR-Serie (Befestigung auf der Rückseite)

Grafik: Materialkosten im Vergleich zu Spezifikationen (UCR-Serie)
  • Kompaktes Hochleistungsdesign
  • Bessere Temperaturmerkmale im Vergleich zu konventionellen Typen mit Befestigung oben
  • Geringere Materialkosten im Vergleich zu breiten Klemmentypen

Produktpalette

Teilenr. Größe
(mm)
Nennleistung
(bei 70℃)
Widerstands-
toleranz
Temperaturkoeffizient
des Widerstands (ppm/℃)
Widerstandsbereich Betriebstemperatur-
bereich(℃)
Automobilgrad
(AEC-Q200)
UCR006NEU 0603 1/10 W
(0,1 W)
J (±5 %) 0 bis 300 100 mΩ bis 910 mΩ
(E24-Serie)
-55~+155 Ausstehend
F (±1 %)
UCR01 1005 1/8 W
(0,125 W)
J (±5%) 0 bis 300
0 bis 250
0 bis 200
68 mΩ bis 91 mΩ
(E24-Serie)
100 mΩ bis 200 mΩ
(E24-Serie)
220 mΩ bis 910 mΩ
(E24-Serie)
JA
F (±1%)
UCR03 1608 1/4 W
(0,25 W)
J (±5%) 0 bis 250
0 bis 200
0 bis 150
20 mΩ bis 47 mΩ
(E24-Serie)
51 mΩ bis 91 mΩ
(E24-Serie)
100 mΩ bis 200 mΩ
(E24-Serie)
JA
(100 mΩ
und höher)
F (±1 %)
1/5 W
(0,2 W)
J (±5%) 0 bis 150
F (±1%)
UCR10 2012 1/3 W
(0,33 W)
J (±5%) 250±100
0 bis 250
0 bis150
11 mΩ bis 15 mΩ
(E24-Serie)
20 mΩ bis 47 mΩ
(E24-Serie)
51 mΩ bis 100 mΩ
(E24-Serie)
JA
F (±1%) 0 bis 250
0 bis 150
11 mΩ bis 47 mΩ
(E24-Serie)
51 mΩ bis 100 mΩ
(E24-Serie)
UCR18 3216 1/2 W
(0,5 W)
J (±5%) 0 bis 350
0 bis 200
0 bis 150
11 mΩ bis 18 mΩ
(E24-Serie)
20 mΩ bis 39 mΩ
(E24-Serie)
43 mΩ bis 100 mΩ
(E24-Serie)
JA
F (±1%)

electronics_tips_menu