Rauschverhalten (EMI/EMS)

Der Trend zu mehr Elektronifizierung und Anwendungsdichte führt zu einer Verschlechterung der Rauschumgebung, wodurch die Rauschunterdrückung zu einem wichtigen Thema für Operationsverstärker wird, die kleine Signale (z. B. von Sensoren) verstärken.
In den letzten Jahren sind viele rauschkompatible Operationsverstärker entstanden, und ihre Nachfrage steigt. In diesem Abschnitt wird die Definition von Rauschen erläutert.

Definition von Rauschen

Rauschen wird allgemein als EMV (Elektromagnetische Verträglichkeit<Electromagnetic Compatibility>) bezeichnet, was die Fähigkeit angibt, andere Geräte nicht durch Rauschen zu stören und gleichzeitig die Leistung auch dann beizubehalten, wenn sie Störungen durch andere Geräte ausgesetzt sind. Bei der Verwendung in bestimmten Bereichen wird es jedoch in zwei Kategorien unterteilt, EMI und EMS.

Definition Rauschen

Elektromagnetische Interferenz (EMI)

EMI wird als Indikator dafür verwendet, wie viel Rauschen beim Betrieb des Zielprodukts erzeugt wird, das in umliegenden ICs und Systemen Probleme verursachen kann. Eine "gute" EMI-Charakteristik bedeutet, dass die Rauschentwicklung gering ist.
Das Rauschen des Operationsverstärkers, das als äquivalente Rauschspannung bezeichnet wird, wird durch Schaltungen und Prozesse erzeugt. Dieses Rauschen wird bei der Signalverstärkung zu einer Fehlerspannung und kann die Verstärkungsgenauigkeit beeinträchtigen.

Auswirkung des von Operationsverstärkern erzeugten Rauschens: Bild

ROHM bietet eine breite Palette an rauscharmen Operationsverstärkern an. Details entnehmen Sie bitte der Produktseite.

 > Hochleistungs-CMOS Ground Sense-Operationsverstärker mit geringem Rauschen (Produktsuche)

 > Rauscharme Operationsverstärker (Produktsuche)

Elektromagnetische Störanfälligkeit (EMS)

Störgeräusche können eine Fehlfunktion des IC oder des Geräts verursachen.
EMS ist ein Indikator für die Fähigkeit eines Geräts, Fehlfunktionen zu widerstehen, wenn es Störgeräuschen ausgesetzt ist. Daher bedeuten "gute" EMS-Eigenschaften, dass das Produkt weniger anfällig für die Auswirkungen von Störungen ist.
Im Bereich der Operationsverstärker wird "gute EMS-Eigenschaften und geringe Störanfälligkeit" als "hohe EMI-Immunität" ausgedrückt, um eine hohe Immunität gegenüber elektromagnetischen Störungen durch externes Rauschen anzuzeigen.

Gute EMS-Eigenschaften' = 'Hohe EMI-Immunität'

Mit anderen Worten, ein Operationsverstärker mit hoher EMI-Immunität bedeutet, dass der Operationsverstärker nicht anfällig für externe Störungen ist.

Auswirkungen von Störgeräuschen: Bild

ROHM bietet eine breite Palette von Operationsverstärkern mit hoher EMI-Immunität an. Details entnehmen Sie bitte der Produktseite.

 > Ground Sense-Operationsverstärker mit hoher EMI-Immunität (Produktsuche)

 > Rail-to-Rail-Operationsverstärker mit hoher EMI-Immunität (Produktsuche)

Auf der nächsten Seite werden die typischen Parameter von Operationsverstärkern, wie Verstärkungsfaktor und Spannungsverstärkung, beschrieben.