Halbleiterlaser: Eigenschaften und Anwendungsbereiche

Anwendungsbeispiele für Halbleiterlaser

Halbleiterlaser eignen sich für eine Vielzahl von Anwendungen, da sie die Vorteile von Geradheit, kleiner Spotgröße (mehrere μm), Einfarbigkeit, hoher Leuchtdichte und Kohärenz nutzen.
Neuerdings kommen Halbleiterlaser auch bei der Bewegungsmessung, bei der HDD-Wärmeunterstützungs-Magnetaufzeichnung und in der Beleuchtungstechnik (Projektoren und Scheinwerfer) zum Einsatz.

Die folgende Tabelle fasst Anwendungsbeispiele für Halbleiterlaser nach Funktion zusammen.

[Anwendungsbeispiele für Laserdioden nach Funktion]
Funktion Eigenschaften Anwendungsbeispiel
① Lesen Schnelles Auslesen von ultrafeinen Signalen mit Mikrometerspot. Lesen von optischen Discs (z. B. CD, DVD, BD)
② Aufzeichnen Nutzt eine hohe Ausgangsleistung, um die Farbe eines organischen Films oder die Phase eines Kristalls zu ändern, um ein Signal zu schreiben Aufzeichnung auf optische Discs (z. B. CD, DVD, BD)
③ Empfindlichkeit Zeichnet Signale durch Bestrahlung einer lichtempfindlichen Trommel Laserdrucker, MFPs, etc.
④ Kommunikation Unterstützt die Hochgeschwindigkeitsmodulation zur Übertragung großer Informationsmengen Optische Kommunikation in PCs, Mobiltelefonen und mehr
⑤ Beleuchtung Die punktuelle Bestrahlung ermöglicht eine genaue Ausrichtung Lasermikroskope, Laserpointer, Linienlaser
⑥ Messung Geringere Abstandsdämpfung, größere Reichweite Messen von Abständen auf Straßen und zwischen Autos, Gebäudehöhen
⑦ Sensorik Einfache Erstellung von Streifenmustern zur Erkennung geringfügiger Veränderungen Sensoranwendungen wie Rauchmelder, Staubkontrolle und Lasermäuse