1. Startseite>
  2. Grundlagen der Elektrotechnik>
  3. Grundlagen eines Kondesators

Grundlagen eines Kondesators

Was ist ein Kondensator?

Kondensatoren sind Komponenten, die temporär elektrische Ladungen speichern können und deren Leistung dadurch bestimmt wird, wie viel Ladung gespeichert werden kann. Wie der Name impliziert, wird Tantal in Tantalkondensatoren verwendet, um eine höhere Ladungsspeicherleistung zu erzielen.

Kondensatortypen

Die drei wichtigsten Kondensatortypen auf dem Markt sind Aluminium-Elektrolyt-Kondensatoren, Keramikvielschichtkondensatoren und Tantalkondensatoren. Merkmale und Leistung der Kondensatoren sind je nach verwendetem Material unterschiedlich.

Aluminium-Elektrolyt-Kondensator Keramikvielschichtkondensator Tantalkondensator
Aluminium-Elektrolyt-Kondensator Keramikvielschichtkondensator Tantalkondensator
Typ Aluminium-Elektrolyt-Kondensator Keramikvielschichtkondensator Tantalkondensator
Dielektrikum Aluminiumoxid Verschiedene Keramiken Tantalpentoxid
Spannungsbereich 4~400 V 6,3~250 V 2,5~250V
Kapazität 47~10000μF 0.001~100μF 0.47~1000μF
Vorteile
  • Großer Bereich an Kapazitäten
    und Durchbruchspannungen
  • Kostengünstig
  • Gute Hochfrequenzmerkmale
  • Nicht polarisiert
  • Kompakt, große Kapazität
  • Stabile Kapazität
Nachteile
  • Ableitstrom kann Lebensdauer begrenzen
  • Groß
  • Polarisiert
  • Große Kapazitätsvarianzen
  • Risse/Absplitterung möglich
  • Fehlermodus: Kurzschluss
  • Polarisiert

Was ist ein Tantalkondensator?

Bei Tantal handelt es sich um ein Metall, dessen Name von Tantalos, einem Antihelden aus der griechischen Mythologie, abgeleitet wird.
Im Allgemeinen werden Tantalkondensatoren mit Oberflächenbefestigung so konstruiert, dass die Elektroden an beiden Enden des Tantalelements geformt werden und die Struktur dann mit Gießharz versiegelt wird.

Tantalkondensator

Kondensator Anwendungen

Kondensatoren (inklusive Tantalkondensatoren) werden oft in den folgenden Anwendungen genutzt.

Sicherung (Batterie)

Sicherungsanwendung

Verwendung als Batterie
Wenn die Strombelastung aufgrund einer Unterbrechung in der Stromversorgung oder eines plötzlichen Anstiegs in der IC-Treibergeschwindigkeit steigt, kann die Netzspannung der Stromversorgung ausfallen und möglicherweise eine IC-Fehlfunktion verursachen. Um dies zu vermeiden, wird die im Kondensator gespeicherte Ladung dem IC zur Verfügung gestellt, sodass die Netzspannung erhalten bleibt.

Entkopplung

Kopplungsanwendungen

Verwenden von AC-Merkmalen
Kondensatoren werden mit dem Ziel verwendet, eine stabile Gleichspannung zu erstellen. Dabei geht es um das Entfernen von Hochfrequenzrauschen, das von Hochgeschwindigkeitstreibern verursacht wird, oder um das Entfernen von Rauschen, das extern auf die Versorgungsleitung induziert wurde. Wird in allgemeinen Netzteilschaltungen verwendet.

Kopplung

Kopplungsanwendungen

In dieser Anwendung entfernt der Kondensator die DC-Vorspannung aus der vorherigen Stufe und lässt nur die AC-Signale passieren.
Wird normalerweise in Audioschaltungen verwendet.

Tantalkondensator Produktseite