1. >
  2. >

Was sind OpAmps?

Absolute Grenzdaten (Speisespannung/Betriebsspannungsbereich)

Absolute Grenzdaten

Absolute Grenzdaten sind Bedingungen, die niemals, auch nicht kurzzeitig, überschritten werden sollten. Beispielsweise kann die Bereitstellung einer Spannung über dem Maximalwert und/oder die Verwendung in einer Umgebung außerhalb des Temperaturbereichs möglicherweise eine Verschlechterung von IC-Eigenschaften oder sogar Schäden verursachen.
In diesem Abschnitt werden die Parameter erläutert, die für absolute Grenzdaten für OpAmps und Vergleicher aufgeführt sind.

Speisespannung/Betriebsspeisespannung

Die absolut maximale Nennspannung bezeichnet die maximale Spannung, die zwischen den positiven Versorgungs- (VCC) und negativen Versorgungs- (VEE)Pins bereitgestellt werden kann, ohne Anzeichen einer Verschlechterung oder Beschädigung des internen Schaltkreises zu verursachen.
Ein Beispiel für eine Speisespannung, die für einen OpAmp/Vergleicher mit einer maximalen Nennspannung von 36 V angewendet werden kann, ist dargestellt.

Beispiel für eine Speisespannung, die für einen 36V-IC angewendet wird

Die absolute maximale Nennspannung gibt die Spannungsdifferenzen zwischen den VCC- und VEE-Pins an. Hierbei müssen die VCC-VEE-Werte in der richtigen Reihenfolge vorliegen, um sicherzustellen, dass die absolute maximale Nennspannung nicht überschritten wird.
Legt man 24 V am VCC-Pin und -12 V am VEE-Pin an, kommt es weder zu einer Verschlechterung der Eigenschaften, noch zu Schäden, da die Spannungsdifferenzen 36 V betragen.
Es ist zu beachten, dass es einen Unterschied zwischen der absolut maximalen Nennspeisespannung und der Betriebsspeisespannung gibt.
Die absolut maximale Nennspeisespannung gibt die maximale Speisespannung an, die in einem Bereich angelegt werden kann, in dem es zu keiner Beschädigung Zerstörung des ICs kommen kann, nicht um einen Spannungsbereich für die Aufrechterhaltung von Spezifikationen und Eigenschaften.
Um die in den Spezifikationen aufgeführten Eigenschaften vollständig zu erreichen, muss eine Spannung innerhalb des Betriebsspannungsbereichs verwendet werden.
Bitte beachten Sie jedoch, dass in einigen Fällen die absoluten Grenzwerte der Eingangsspannung und die der Betriebsspannung gleich sind.

OpAmp/VergleichergrundlagenAnwendungshinweise