Was ist ein Sensor?
<Sensor>

Was ist ein Sensor?

Ein Sensor ist ein Bauteil, das Informationen über ein Objekt sammelt und diese in ein Signal umwandelt, das von einer Maschine verarbeitet werden kann.
Menschliches Handeln erfolgt aufgrund der Sinne (Sehen, Hören, Schmecken, Tasten, Riechen), und ebenso werden Maschinen auf der Grundlage von Informationen gesteuert und verarbeitet, die sie von Sensoren erhalten.
Signale (physikalische Größen), die Sensoren erfassen und umwandeln, sind vielfältig und umfassen Temperatur, Licht, Farbe, Druck, Beschleunigung und Geschwindigkeit.
Diese Bauteile nutzen in der Regel Materialveränderungen in Halbleitern. Es gibt auch Biosensoren, die biologische Substanzen wie Enzyme und Mikroorganismen aufnehmen.

IoT und Sensoren

IoT (Internet of Things) bezieht sich auf ein Netzwerk von Geräten, die mit dem Internet verbunden sind.
Neben Kommunikationsgeräten wie Smartphones und PCs tauschen auch medizinische Geräte, Wearables, Fahrzeuge, die natürliche Umgebung und die Infrastruktur Informationen im Web aus; dies führt zu einer vernetzten Gesellschaft und zu mehr Komfort und Sicherheit.
Dazu werden Sensoren benötigt, die verschiedene Zustände erkennen können.
[Terminologie zu IoT]

IoT: Internet of Things (Internet der Dinge)

Ein System, bei dem Sensoren in tragbare Geräte eingebaut und diese mit dem Internet verbunden werden, um die Kommunikation untereinander, mit Menschen und anderen Geräten zu ermöglichen.

Industrie 4.0 (Deutschland)

Ein von Regierung, Industrie und Wissenschaft in Deutschland gemeinsam getragenes Projekt zur Förderung der Fertigungsindustrie.
Das Ziel ist die Einführung eines Konzepts, um eine ganze Wertschöpfungskette zu optimieren auf der Grundlage von digital vernetzen Fabriken.

M2M: Machine to Machine

Technologie, die es vernetzten Geräten ermöglicht, direkt und ohne menschliches Eingreifen zu kommunizieren.
P2M: People to Machine
M2P: Machine to People

Industrielles Internet

IoT-Strategie in der Industrie, die von GE (General Electric Company) als Kern befürwortet wird.
Die Vielzahl der gesammelten Daten, die als "Big Data" bezeichnet wird, wird analysiert und für die Produktentwicklung der nächsten Generation genutzt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Produkten und Dienstleistungen.