1. Startseite>
  2. Grundlagen der Elektrotechnik>
  3. Keramikkondensatoren vs Tantalkondensatoren

Keramikkondensatoren vs Tantalkondensatoren

Tantalkondensatoren mit Oberflächenmontage weisen normalerweise eine Elektrode an der Unterseite auf

Tantalkondensatoren mit Elektroden auf der Unterseite des Gehäuses sind nicht anfällig für Kurzschlüsse, selbst wenn sie in geringem Abstand gegenüberliegend befestigt sind. Daher kann ihre Dicke weiter auf ein Niveau reduziert werden, das nur schwer oder gar nicht von Keramikkondensatoren erreicht werden kann.

  Keramikkondensator Tantalkondensator
Ansicht von außen Keramikkondensator5-seitige Elektrode TantalkondensatorElektrode an der Unterseite
Bei Befestigung Bei BefestigungWenn der Abstand zwischen den oberen und unteren Platinen zu gering ist, können Kurzschlüsse zwischen den Elektroden oder bei den Keramikkondensatoren, Drähten oder Trägern auftreten. Bei Befestigung Es ist ein größerer Abstand zwischen den Trägern erforderlich Bei Befestigung Die Konfiguration mit Elektroden auf der Unterseite verhindert Kurzschlüsse, selbst wenn sich die Platinenverdrahtung gegenüber liegt. Tantalkondensatoren von ROHM weisen - im Gegensatz zu Keramikkondensatoren mit Elektroden an 5 Seiten - ein Design mit Elektroden an der Unterseite auf, wodurch Kurzschlüsse vermieden werden.
Schränkt die Konstruktion von möglichst dünnen Sets ein Führt zu dünneren Sets

Die Stärken von Tantalkondensatoren

Tantalkondensatoren mit Gießharz sind normalerweise widerstandsfähig gegen Belastungen, die durch Verbiegen der Platine verursacht werden. Sie können sogar an den Enden der Platine befestigt werden, die extremer Verbiegung ausgesetzt werden, und sorgen so für zusätzliche Flexibilität im Design. Darüber hinaus werden bei der Verwendung von Tantalkondensatoren keine Vorsichtsmaßnahmen bei der Platinenbehandlung benötigt, die normalerweise bei der Montage von Keramikkondensatoren erforderlich sind.

Test zur Platinenverbiegung (Produkte der Größe 2012)
Ergebnisse des Verbiegungstests

Minimale Abweichungen bei den Kapazitätsmerkmalen

Bei den Tantalkondensatoren kommt es zu sehr geringen Änderungen bei den Kapazitätsmerkmalen aufgrund von Schwankungen bei Gleichspannung und/oder Temperatur. Daher muss die effektive Kapazität im Gegensatz zu Keramikkondensatoren (MLCC) nicht überprüft werden.

Kapazitätsmerkmale
Kapazitätsmerkmale

Keine Klangprobleme

In vielen Fällen werden bei Keramikkondensatoren in der Abschlussüberprüfung hörbare Geräusche entdeckt, die sofortige Gegenmaßnahmen vor der Lieferung erfordern, um einen größeren Schaden zu vermeiden. Da Tantalkondensatoren keine Resonanz aufweisen, werden keine Geräusche erzeugt und ein störungsfreier Betrieb ist gewährleistet.

Kondensatormerkmale
Kondensatormerkmale
TantalkondensatorProduktseite